GESCHICHTE DER RESIDENZ SMOLNA40

Das Haus Smolna40, in dem das Hotel Indigo Warsaw untergebracht ist, ist ein einmaliges Gebäude in einzigartiger Gegend. Der 1903 errichtete Bau war als Residenzteil des benachbarten Gebäudekomplexes gedacht. Der damalige Eigentümer, Graf Ksawery Branicki wollte eine repräsentative Häuserzeile in einer angesehenen Gegend entstehen lassen. Allein die Nachbarschaft der Straße Nowy Świat, des Königsweges, des Plac Trzech Krzyży zeugt dafür, dass das Haus im reizvollsten und malerischsten Teil Warschaus liegt. Das historizistische Gebäude entzückte von Anfang an mit herrlichen Dekorationen und den prächtigen Palastinterieurs. Das nach den Kriegszerstörungen wiederaufgebaute Branicki-Haus ist ein ikonisches Baudenkmal Warschaus. Seit 2014 gehört das Gebäude der Gesellschaft Budizol Properties, die alles daran gelegt hat, dass der Bau seinen großen historischen Wert behalten kann.